Behandlungsraum
Rezeption
Flur & Wartebereich
Wartezimmer
Behandlungsraum Prophylaxe
Rezeption
Rezeption
Dr. Monika Boß - Flur
Arbeiten mit dem Mikroskop
Besprechung

Aktuelles

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r, ZFA – Assistenz in Vollzeit

· Dr. Monika Boß
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r, ZFA – Assistenz in Vollzeit

Wir suchen Sie zur Unterstützung unseres Behandlungsteams! Wir sind eine moderne digitalisierte, fortbildungsorientierte Praxis im Herzen von Ratingen Lintorf. Unsere Schwerpunkte sind die Prophylaxe, Parodontologie und Endodontie mit Mikroskop. Sie lieben die Zahnmedizin und haben Spaß am Beruf und sind teamfähig? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder per Email an mb@drboss.de.

Weiterlesen ...

MERRY CHRISTMAS

· Dr. Monika Boß

Wir wünschen unseren Patienten schöne und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Ihr Praxisteam

 

 

Weiterlesen ...

Herzlich Willkommen zurück Frau Dr. Theile

· Dr. Monika Boß
Herzlich Willkommen zurück Frau Dr. Theile

Unser Team heißt Frau Dr. Theile herzlichst aus Ihrer Elternzeit zurück.  Viele Patienten kennen Frau Dr. Theile noch sehr gut vom alten Praxisstandort. Nun freut Sie sich sehr, in den neuen barrierefreien Räumlichkeiten am Lintorfer Markt arbeiten zu können. Mit ihrer Spezialisierung durch das Curriculum der Endodontie ist sie auf dem Gebiet der Wurzelkanalbehandlungen mit OP-Mikroskop die perfekte Ansprechpartnerin, um auch schwierige Zähne erhalten zu können.  Demnächst wird sich Frau Dr. Theile im Bereich der Schlafmedizin weiterbilden.

Unser gesamtes Team freut sich bereits sehr auf die Zusammenarbeit und zahnärztliche Unterstützung.

Weiterlesen ...

Micky begrüßt die Vorschulkinder

· Dr. Monika Boß
Micky begrüßt die Vorschulkinder

Jedes Jahr kommen die Vorschulkinder des AWO-Kindergarten zu Besuch in unsere Zahnarztpraxis in Ratingen- Lintorf. Wir zeigen den Kleinen die Behandlungszimmer und gehen auf Entdeckungstour. Micky hat die Kinder begrüßt und mit Ihnen gespielt und gezaubert. Durch spielerischen Umgang mit den verstellbaren Behandlungsstühlen und den „Schlürfis“, womit man nicht nur Speichel, sondern auch Wasser aus Bechern saugen kann, haben wir die Neugier unserer kleinen Patienten wecken können.
Besonders in jungen Jahren ist die regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt und die zweimalige Prophylaxe im Jahr besonders wichtig. Denn dabei wird die optimale Zahnhygiene eingeübt und der Kariesentstehung somit vorgebeugt. Um hierauf stets aufmerksam zu machen findet jährlich der Tag der Zahngesundheit statt, welcher auch in unserer Praxis ausgeführt wird. Durch den extra auf den Besuch der Kinder ausgerichteten Vormittag entsteht eine Patienten-Zahnarzt-Beziehung, welche künftige angstfreie Besuche hervorruft.

Sowohl die Kinder als auch unser Praxisteam hatten einen tollen und unvergesslichen Tag und wir freuen uns bereits sehr auf das nächste Treffen mit den Vorschulkindern des Awo-Kindergarten.

Weiterlesen ...

Wurzelkanalbehandlung

· Dr. Monika Boß
Wurzelkanalbehandlung

Aktuell  findet die Kampagne – ErhalteDeinenZahn- statt, initiiert von der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET).

Auf der Internetseite der DGET finden sich wissenschaftliche Erläuterungen und anschauliche Bilder über die Möglichkeit auch schwere Zähne durch eine Wurzelkanalbehandlung retten zu können.

Auch in meiner Zahnarztpraxis in Ratingen/ Lintorf wird das Wort Wurzelkanalbehandlung groß geschrieben.

Die Wurzelkanalbehandlung eines Zahnes benötigt meist 1-3 Sitzungen. Der Zahn wird betäubt, um eine schmerzfreie Behandlung garantieren zu können. Um sowohl Speichel, als auch Keime abhalten zu können wird ein elastisches Spanntuch – der sogenannte Kofferdam – verwendet. Die Krone des Zahnes wird eröffnet und gibt den Zugang zu den Wurzelkanälen frei. Für die komplette Entfernung des Nervengewebes und der Vergrößerung der Wurzelkanäle werden Feilen benutzt. Durch Spüllösungen wird der Zahn gereinigt und  von Bakterien befreit. In meiner Zahnarztpraxis in Ratingen/ Lintorf findet seit 2011 jede Wurzelkanalbehandlung mit dem OP Mikroskop der Firma Zeiss statt. Somit können auch versteckte und mit dem bloßen Auge nicht erkennbare Seitenkanäle gefunden werden. Nach Ausformung und Desinfektion der Kanalsysteme werden diese mit einem plastischem Material, der sogenannten Guttapercha, gefüllt.

Zuletzt wird der Zahn mit einer bakteriendichten Füllung verschlossen und kann später mit einer künstlichen Zahnkrone versorgt werden, damit die sehr gute Stabilität des Zahnes wieder hergestellt wird.

Um diese uns wichtigen Aspekte im Sinne unseres Patienten erfüllen zu können, nehmen wir uns viel Zeit und freuen uns Dank der vorhandenen hervorragenden Mittel unsere Patienten glücklich machen zu können.

Mit freundlichem Gruß

 

Dr. Monika Boß

 

Weiterlesen ...